Von A(bstand) bis Z(uschauer): Augsburger Nachtlauf und LEW Kuhseeduathlon in Zeiten von Corona

Wir haben gute Nachrichten! Der Augsburger Nachtlauf und der LEW Kuhseeduathlon dürfen am 17. und 18. Oktober stattfinden. Und zwar als wirkliche Veranstaltung. Wir freuen uns sehr darauf, euch alle am schönen Augsburger Kuhsee wiederzusehen.

Selbstverständlich wird die Veranstaltung an der einen oder anderen Stelle etwas anders ablaufen, als ihr es aus den letzten Jahren gewohnt seid. Aber wir versprechen euch: Wir werden alles geben, damit es auch in diesem Jahr so viel "Kuhsee-Atmosphäre" wie möglich gibt.

Gleichzeitig achten wir natürlich darauf, dass die Regeln eingehalten werden, die momentan für Sportveranstaltungen gelten. Hier brauchen wir eure Unterstützung, denn das schaffen wir nur gemeinsam. Damit ihr über die wichtigsten Änderungen Bescheid wisst, haben wir diese hier schon einmal zusammengestellt - von A wie Abstand bis Z wie Zuschauer:

Abstand:
Auf dem gesamten Gelände gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern, also u. a. auch beim Wechsel der Staffeln und beim Warten vor den Toiletten. In Bereichen, in denen kein Mindestabstand möglich ist, wie z. B. in den Umkleidezelten, muss eine Maske getragen werden.

App:
Wir empfehlen euch, die Corona-Warnapp auf eurem Smartphone zu installieren.

Datenschutz:
Falls wir von den Gesundheitsbehörden dazu aufgefordert werden, müssen wir eure Daten, mit denen ihr euch angemeldet habt, an diese weitergeben.

Gastronomie:
Im Start-/Zielbereich wird es ein (reduziertes) gastronomisches Angebot geben. Bitte beachtet hierfür die Regeln, insbesondere die Maskenpflicht auf dem Weg zum Tisch bzw. vom Tisch weg.

Siegerehrung
findet in diesem Jahr leider nicht statt.

Staffeln:
Bitte haltet auch bei der Übergabe des Chips die Mindestabstände ein. Das bedeutet konkret:
- Es wird gekennzeichnete Plätze geben, an denen die einzelnen Teams die Übergabe vornehmen müssen.
- Der ankommende Staffelteilnehmer nimmt den Chip ab und legt diesen so ab, dass sich der nachfolgende Teilnehmer den Chip nehmen und am Fußgelenk befestigen kann.

Start:
Um auch beim Start die Mindestabstände zu wahren, gilt folgendes Vorgehen:
Es gibt eine Vor-Start-Zone. Dort könnt ihr euch – unter Wahrung des Mindestabstands – frei bewegen. Von dort aus geht ihr – nach Anweisung durch unsere Helfer – in die Startbox. Hier stellt ihr euch mit einem Abstand von jeweils 1,5 Metern nach vorne und hinten sowie 2,5 Metern zur Seite auf.
Von der Startbox aus gehen im Abstand von fünf Sekunden jeweils zwei Läufer auf die Strecke.
Wichtig: Der Start erfolgt alphabetisch anhand eures Nachnamens, wobei innerhalb eines Buchstabens keine Reihenfolge eingehalten werden muss. Wenn euer Nachname also beispielsweise mit „S“ beginnt, könnt ihr damit rechnen, nicht in den ersten Minuten zu starten, und müsst dementsprechend auch nicht so früh in die Vor-Start-Zone bzw. in die Startbox. Über den Verlauf des Starts informieren euch unsere Helfer bzw. der Moderator.

Startunterlagenausgabe:
Ihr habt folgende Möglichkeiten, eure Startunterlagen abzuholen:
- Freitag, 16. Oktober, 14 Uhr bis 17 Uhr - km Sport-Agentur, Kappbergstraße 1, 86391 Stadtbergen
Startunterlagen für Nachtlauf und Duathlon
- Samstag, 17. Oktober, 15 Uhr bis 18 Uhr - Veranstaltungsgelände
Startunterlagen für Nachtlauf und Duathlon
- Sonntag, 18. Oktober, 8 Uhr bis 12 Uhr - Veranstaltungsgelände
Startunterlagen für Duathlon

Für die Startunterlagenausgabe gelten folgende Regeln:
- Bitte bedeckt Mund und Nase mit einer Maske.
- Bitte haltet wo immer möglich den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
- Bitte beachtet die jeweiligen gekennzeichneten Wegeführungen.

Bei der Startunterlagenausgabe bestätigt ihr darüber hinaus mit eurer Unterschrift, dass ihr die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz kennt und einhaltet. Das Formular hierfür erhalten alle Teilnehmer vorab per Mail. Hier findet ihr es zum Download.

Strecken:
Der Wettbewerb findet in diesem Jahr als Duathlon statt. Das bedeutet:
- 2,5 Kilometer Laufen
- 17 Kilometer Radfahren
- 5 Kilometer Laufen
Die Laufrunden bewegen sich – anders als in den letzten Jahren - ausschließlich um den Kuhsee (nicht am Lechdamm entlang). Ihr lauft also erst eine Runde um den See, radelt dann auf der gewohnten Strecke und lauft abschließend nochmals zwei Runden um den Kuhsee.

Streckenverpflegung
können wir in diesem Jahr leider nicht anbieten.

Symptome:
Falls ihr Krankheitssymptome wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber habt, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen könnten, bleibt bitte zu Hause.

Umkleidemöglichkeiten:
Zelte sind vorhanden. In den Umkleidezelten herrscht Maskenpflicht.

Zielverpflegung:
Im Ziel bieten wir euch Krumbach Mineralwasser, Erdinger Alkoholfrei sowie abgepackte Backwaren der Vollwert-Bäckerei Schubert zum Mitnehmen an. Bitte verlasst den Zielbereich zügig und haltet euch nicht unnötig lange und in Gruppen dort auf. Auch im Zielbereich gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern.

Zuschauer:
Update 12.10.2020: Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen sind leider keine Zuschauer auf dem Gelände zugelassen.

Zurück

Weitere Veranstaltungen

M-net Firmenlauf
swa Frauenlauf Augsburg
Zoolauf
Organspendelauf
Radnacht
Stadtlauf